MONOGRAFIE PF1 - Holger Dülken, Germany

MONOGRAFIE PF1 - Holger Dülken, Germany

Artikelnummer: B_HD_10105
22,00 €Preis

 

  • Beschreibung

    Fotobuch PF1 - Die Stille hat kein Verfallsdatum
    HOLGER DÜLKEN & PEACOCKS FEATHER
    aus der Reihe Monografien von Holger Dülken

    Lochbildfotografie in Schwarz/Weiss
    Künstlerische Portrait- und Aktaufnahmen

    Buchformat 20x25 cm
    Softcover 300g/m2 Grammatur, matt
    170g/m2 Grammatur
    48 Seiten
    Mehrsprachig: Deutsch, Englisch
    ISBN 978-3-96997-003-4

    Fotograf: Holger Dülken
    Auswahl, Layout, Gestaltung: Nadine Kante
    Lyrische Bildassoziationen: Andreas Neu

    Die Stille hat kein Verfallsdatum
    Ihr haltet den fünften Band einer Reihe in der Hand, die die fotografischen Arbeiten Holger Dülkens der vergangenen Jahre zeigt

    „Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“
    Wie oft hört man diesen Satz. Doch wie oft betrachten wir uns tatsächlich selbst? Nicht Äußerlichkeiten, sondern unsere Seele? Der Blick in den Spiegel offenbart nur ein Spiegelbild. Nicht mehr und nicht weniger. Er erzählt jedoch nichts über uns. Bei Bildern ist das anders. Da werden wir ja durch etwas anderes gesehen. Da betrachten wir uns selbst in unseren Bildern. Sehen Momente, die wir erlebt haben, in denen wir uns fallenlassen konnten. Bilder, in denen die Seele spricht – oder auch nicht, wenn wir es nicht zulassen. Wir erkennen Dinge, die verborgen geblieben wären, gäbe es diese Bilder nicht.

    Die Monografie-Reihe Holger Dülkens aus dem Zyklus „Lochbildfotografie“, zeigt eine moderne Bildsprache mit technischen Anleihen aus historischen Zeiten der Camera obscura. Eine einzigartige Bildsprache nimmt uns mit auf die Reise in die fotografische Gefühlswelt des Bildautors und zeigt uns, gegenläufig zu technischen Hochentwicklungen, die Ausdruckskraft künstlerischer Fotografie.
    Durch die Schwarz-Weiß-Fotografie im Stil der Lochbildtechnik kristallisiert sich die Seele auf den Bildern ganz besonders heraus – die Essenz bleibt erhalten, Unwesentliches verschwindet im Schatten und in der Unschärfe.
    Holger Dülken hat eine unverwechselbare, eigene, in schwarz-weiß gehaltene, fotografische Handschrift.
    Begleitet wird die Reihe durch Texte und Gedanken von An­dreas Neu, eines Berliner Autors, Regisseurs und Dramaturgen, der durch seine Assoziationen eine sehr persönliche Reflexion auf die Bilder vornimmt.

    Holger Dülken: Website Instagram

  • Description

    Photo book PF1 - The Silent Has No Expiration Date
    HOLGER DÜLKEN & PEACOCKS FEATHER
    from the series Monographs by Holger Dülken

    Pinhole photography in black and white
    Artistic portrait and nude photography

    Book size 20x25 cm
    Soft cover 300g/m2 grammage, matt
    170g/m2 grammage
    48 pages
    Multilingual: German, English
    ISBN 978-3-96997-003-4

    Photographer: Holger Dülken
    Selection, layout, design: Nadine Kante
    Lyrical image associations: Andreas Neu

    The Silent Has No Expiration Date
    What you hold in your hands is the fifth volume of a series hat highlights the photographic work of Holger Dülken in the last few years.

    We hear this phrase quite a lot. But how often do we really look at us in the mirror? Not at our outward appearance but at our souls? A look in the mirror reveals just that, a reflection of ourselves – nothing more and nothing less. But it doesn’t tell anything about us as a person. Only photography can do that because it’s a different kind of look. We look at ourselves through these photos. We see moments that we experienced when we could let go of things. In these photos, our souls talk – or not, depending on if we let it happen or not. We recognise things that would have stayed hidden without these photos.

    The series of the cycle „hole pattern photography“ shows a modern imagery applying some historical techniques of the pinhole camera era. A unique imagery takes us to the journey into the author’s photographic emotional world and demonstrates the vigour of artistic expression in contrast to technical high development.
    In the black-and-white pictures in pinhole camera style the soul of a person emerges in a very unique way – the essence remains untouched; the insignificant parts disappear in the shadows and the blur.
    Holger Dülken‘s signature style are unique, characteristic pictures in black and white.
    Texts and thoughts, which were written by Berlin-based author, director and dramaturg Andreas Neu, provide a framework for this book series. He reflects in a very personal way on the connotations these photos can evoke.

    Holger Dülken: Website Instagram