MONOGRAFIE AK1 - Holger Dülken, Germany

MONOGRAFIE AK1 - Holger Dülken, Germany

Artikelnummer: B_HD_10102
22,00 €Preis

 

  • Beschreibung

    Fotobuch AK1 - Das Ungesagte sucht die Stimme
    HOLGER DÜLKEN & ANJA
    aus der Reihe Monografien von Holger Dülken

    Lochbildfotografie in Schwarz/Weiss
    Künstlerische Portrait- und Aktaufnahmen 

    Buchformat 20x25 cm
    Softcover 300g/m2 Grammatur, matt
    170g/m2 Grammatur
    48 Seiten
    Mehrsprachig: Deutsch, Englisch
    ISBN 978-3-96997-001-0

    Fotograf: Holger Dülken
    Auswahl, Layout, Gestaltung: Nadine Kante
    Lyrische Bildassoziationen: Andreas Neu

    Das Ungesagte sucht die Stimme
    Ihr haltet den zweiten Band einer Reihe in der Hand, die die fotografischen Arbeiten Holger Dülkens der vergangenen Jahre pointiert.
    Auch wenn man als Mensch durch schwere Zeiten geht, verliert man seine Vielfalt nicht. Vielleicht hat man zunächst den Drang sich zu verstecken, sich unsichtbar zu machen, allein sein zu wollen. Doch genau in dieser Situation kann Bildermachen helfen – indem man seine Emotionen loslässt, freilässt und ihnen ein Gesicht gibt. Ein Gesicht im Bild. Und dann entsteht vielleicht etwas, was ohne diese Bilder nicht entstanden wäre. Ein Trotz-Allem, eine Akzeptanz dessen was ist. Ein mutiges Herausgehen aus sich selbst. Vielleicht auch ein neues Selbstbild und eine neue Selbsterkenntnis. Bilder können den innersten Gedanken und Gefühlen helfen, sich ihren Weg ins Außen zu bahnen. Vielleicht lernt man über sich selbst Dinge, die man ohne diese Bilder nicht erfahren hätte.

    Die Monografie-Reihe Holger Dülkens aus dem Zyklus „Lochbildfotografie“, zeigt eine moderne Bildsprache mit technischen Anleihen aus historischen Zeiten der Camera obscura. Eine einzigartige Bildsprache nimmt uns mit auf die Reise in die fotografische Gefühlswelt des Bildautors und zeigt uns, gegenläufig zu technischen Hochentwicklungen, die Ausdruckskraft künstlerischer Fotografie.
    Durch die Schwarz-Weiß-Fotografie im Stil der Lochbildtechnik kristallisiert sich die Seele auf den Bildern ganz besonders heraus – die Essenz bleibt erhalten, Unwesentliches verschwindet im Schatten und in der Unschärfe.
    Holger Dülken hat eine unverwechselbare, eigene, in schwarz-weiß gehaltene, fotografische Handschrift.
    Begleitet wird die Reihe durch Texte und Gedanken von An­dreas Neu, eines Berliner Autors, Regisseurs und Dramaturgen, der durch seine Assoziationen eine sehr persönliche Reflexion auf die Bilder vornimmt.

    Holger Dülken: Website Instagram

  • Description

    Photo book AK1 - The Unsaid Seeks The Voice
    HOLGER DÜLKEN & ANJA
    from the series Monographs by Holger Dülken

    Pinhole photography in black and white
    Artistic portrait and nude photography

    Book size 20x25 cm
    Soft cover 300g/m2 grammage, matt
    170g/m2 grammage
    48 pages
    Multilingual: German, English
    ​​​​​​​ISBN 978-3-96997-001-0

    Photographer: Holger Dülken
    Selection, layout, design: Nadine Kante
    Lyrical image associations: Andreas Neu

    The Unsaid Seeks The Voice
    What you hold in your hands is the second volume of a series that highlights the photographic work of Holger Dülken in the last few years.
    Even though we may go through difficult times, we still keep our personality with its many facets. Maybe at first, we want to hide, to become invisible and to be alone. But it is exactly in such a situation where having a photo session can help – by releasing the emotions, letting them go and letting them become visible so we can take a look at them. This may lead to experiences that would not have been possible otherwise. Acceptance of the way things are, despite all of the difficulties. Finding the courage to come out of the shell. Perhaps a new self-image is born and new self-awareness. Pictures can help our innermost thoughts and feelings to find a way to get expressed in the outside world. Maybe we even learn things about ourselves we would never have found out without these pictures.

    The series of the cycle „hole pattern photography“ shows a modern imagery applying some historical techniques of the pinhole camera era. A unique imagery takes us to the journey into the author’s photographic emotional world and demonstrates the vigour of artistic expression in contrast to technical high development.
    In the black-and-white pictures in pinhole camera style the soul of a person emerges in a very unique way – the essence remains untouched; the insignificant parts disappear in the shadows and the blur.
    Holger Dülken‘s signature style are unique, characteristic pictures in black and white.
    Texts and thoughts, which were written by Berlin-based author, director and dramaturg Andreas Neu, provide a framework for this book series. He reflects in a very personal way on the connotations these photos can evoke.

    Holger Dülken: Website Instagram